Sebastian Keitel

Creative Strategist & Experience Designer

Leidenschaft für User & Brand Experience

Seit 10 Jahren begleite ich mit »Leib und Seele« Unternehmen und Organisationen auf den Gebieten Kommunikation, digitales Marketing und Markenführung. Als kreativer Stratege und Konzepter verbinde ich ökonomisches, kulturelles und psychologisches Wissen mit kreativer Energie, Design Thinking und agilen Methoden. Meine Sichtweise ist 360° und übergreifend. Im Blick behalte ich stets Marken und ihr Publikum. Zwischen beiden möchte ich eine tragfähige Brücke schlagen. Meine Erkenntnisse ziehe ich aus sorgfältigen Recherchen und Analysen. Auf dieser Grundlage entwickle ich Ideen für Websites, Services, Kampagnen oder ganze Markenauftritte. Designer versorge ich mit kreativen Sprungbrettern. Projekten verleihe ich eine konzeptionelle Linie – vom ersten Briefing bis zur kreativen Umsetzung. Agenturlenkern helfe ich dabei kreative Schätze zu entdecken, die Marken und Unternehmen auf die Erfolgsspur bringen. Agenturlenkern helfe ich dabei kreative Schätze zu entdecken, die Marken und Unternehmen auf die Erfolgsspur bringen.

Skills

Research & Analytics

User Research & Strategie

Experience & Brand Conception

Experience & Brand Conception

Visual Design

Visual Design

Brands

Telekom Continental Dynafit Aldi Süd Dynafit HAZ Jungheinrich Knorr Möbel Hesse Telekom

Agenturen

Telekom Continental Dynafit Aldi Süd Dynafit HAZ Jungheinrich Knorr Möbel Hesse Telekom

Projektbespiele

Dräger – Contentkonzept für Application Communication

Dräger ist ein international führendes Unternehmen der Medizin- und Sicherheitstechnik. Das 1889 in Lübeck gegründete Familienunternehmen besteht in fünfter Generation und ist zu einem globalen, börsennotierten Konzern gewachsen. Es produziert und vertreibt Ausrüstungsgegenstände wie Atemschutzmasken oder Hitzeschutzanzüge, die in sogenannten Anwendungsfeldern wie Brandbekämpfung oder dem Reinigen von Öltanks eingesetzt werden. Um die Anwendungsfelder stärker in den Fokus der Kommunikation zu rücken, galt es ein Konzept auf die Beine zu stellen.

Die Erkenntnis: Informationen über Anwendungsfelder schlagen eine Brücke zwischen Marke und Kunden. Sie schaffen Nähe zur Lebenswelt und den Bedürfnissen der Kunden. Zudem zeigen Anwendungen Probleme und Lösungsansätze auf und liefern Stoff für Geschichten. Die ebnet den Weg für eine stärkere Positionierung als Kompetenzträger und Trusted Advisor.

Die Leitidee: Die Website wird zur zentralen Plattform und Content Hub für Anwendungen. Informationen zu verschieden Anwendungsfeldern sind so jederzeit zentral erreichbar. Integrierte und vernetzte Medienformate wie Viedeos, PDF’s oder Apps eröffen Interaktionsmöglichkeiten sowie einen breit gefächerten Informationstransfer zu den jeweiligen Bezugsgruppen.

JUFA Hotelgruppe – Websitekonzeptfür Markenrelaunch

Die JUFA Hotelgruppe ist ein Touristikunternehmen mit 54 Standorten in Österreich, Deutschland, Lichtenstein und Ungarn. Der Ausbau des Webauftrittes ist ein zentraler Baustein für die Markenweiterentwicklung. Aufgabe war es, für den Relaunch ein Konzept zu erstellen, welches den verschiedenen Markenthemen und Bezugsgruppen eine Plattform gibt.

Analyse: Der bisherige Webauftritt zeichnet sich durch seine inhaltliche Tiefe und ausgeprägte Informationsstruktur aus. Jedoch behindern starre Layouts und eine wenig ausgebaute Designsprache und Symbolik eine zeitgemäße und maßgeschneiderte Informationspräsentation. Zentrale Markenthemen wie Familienangebote oder Naturtourismus kommen nicht zum Tragen.

Umsetzung: Um Bedürfnisse, Motivationen und Nutzerwege besser nachzuvollziehen, wurden zentrale Personas sowie unterschiedliche Userjourneys erstellt. Darauf aufbauend wurden Inhaltsfelder und Botschaften festgelegt. Zudem wurde eine Customer Journey externer und interner Berührungspunkte angefertigt. Das überarbeitete Corporate Design wurde durch Formsprache, Icons, Farbgebung, interaktive Elemente und einem Bilderstil integriert. Die Seitenarchitektur wurde verschlankt und vereinfacht. Für den Einstieg in das Buchungssystem, wurde ein direkter Weg entwickelt. Das Buchungssystem wird auf den entsprechenden Seiten durch ein interaktives Formular erreicht. Zimmerdetails sind durch wenige Schritte zu erreichen. Informationen über das Hotel, Pauschalen und Attraktionen wurden verschlankt und restrukturiert. Für die Informationsdarstellung der Hotel- und Angebotsinfos wurden Ideen für Icondarstellungen entwickelt. Als technische Basis wurde ein Ansatz mit dem CMS WordPress erarbeitet.

Frau Herzblut - Konzept und Design für Onlineauftritt

Carolin Strothe alias „Frau Herzblut“ begeistert ihre Blogleser mit feinen Köstlichkeiten und stillvollen Fotografin.

Erkenntnis: Das Herz des Blogs sind außergewöhnliche Backwerke und fantasievolle Stylings mit einem Hauch Vintagecharme und Nostalgie. Der stilistische Fokus besteht aus einer Mischung von Vintage und zeitgemäßer Gestaltung. Die Gerichte werden überwiegend mit naturbelassenen Zutaten hergestellt. Lesergruppe sind insbesondere Frauen in der Altersgruppe zwischen 20 und 45. Angesprochen werden Menschen mit einer offenen Grundhaltung. Weil der Blog sowohl nostalgische als auch feminine Aspekte betont, werden auch konservativ orientierte Personen angesprochen.

Umsetzung: Der Designstil ist insgesamt feminin und zugleich nüchtern gehalten, damit die Fotografien wirken können. Er enthält Vintageaspekte die mit zeitgemäßen Elementen ergänzt werden. Die Leidenschaft für die Swingära und Retrostil wird so leicht betont. Die Farbgebung ist durch Akzente in Rosa und Pudertönen geprägt, wodurch ein sanfte feminine Anmutung entsteht. Durch die eher sanften Farbakzente wird der Stil nicht zu künstlich – was im Widerspruch zu den naturbelassenen Lebensmitteln stehen würde. Auch in der Formgebung werden weiche Akzente eingesetzt. Die Bildsprache ist lebendig aber zurückhaltend.

TUI Gentleart – Konzept für Corporate Design und Markenauftritt

TUI Leisure Travel ist die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands. Aufgabe war es, für die neue Reiseleine, einen Identitätskern zu definieren sowie eine Darbietungsform inklusive Name, Claim und Corporate Design zu finden.

Insight: Das Niveau der Reiselinie ist gehoben. Insbesondere richtet sich die Reiselinie an konservativ-etablierte und liberal-intellektuelle Mittelschichten und Eliten, die eine stilvolle Umgebung wertschätzen und einen hohen Anspruch an sich selbst und ihr Umfeld pflegen.

Idee: Für die Umsetzung wurden unterschiedliche Codes genutzt: „die feine englische Art“, „gentlemanlike“ und „klassisch historisch“. Dies spiegelt sich im Namen GENTLEART, dem Claim „Stilvoll reisen“ wieder sowie dem Look & Feel wieder.

Umsetzung: Für die gestalterische Umsetzung wurde dementsprechend ein klassischer Stil gewählt. Als Inspirationsquelle für das Erscheinungsbild dient der historische, französische Landhausstil. Das französische Landhausstilschema ist durch die Farbtöne Beige und Steingrau, sowie historische und antike Verzierungen oder Ornamente gekennzeichnet.

Kontakt


Sie suchen neue Inspirationen & frische Ideen?

Buchbar bin ich für kleine und große Projekte. In Vollzeit oder Teilzeit.

tiger & leo Kontakt

\\\///

Hand (49) / 511 / 370 105 9 Hand